Ecuador

Quer durch Ecuador

Am liebsten hätte ich alle diese einzigartigen Tiere auf den Galapagosinseln in die Arme genommen, doch berühren darf man sie nicht: die Schildkröten auf Land und im Wasser, die Seelöwen, die Meerechsen, die Blaufußtölpel, die Pinguine, die Flamingos, die Pelikane und die Eulen. Begonnen haben wir unsere Reise auf der Insel Santa Cruz, wo wir folgende Sehenswürdigkeiten besuchten: die „Charles Darwin Station“, „La Grieta“, ein natürlicher Swimmingpool, die „Playa Ascondida“ und die „Tortugabay“ mit ihren breiten und sehr langen Sandstränden. Auf der Insel Isabel beeindruckte uns einer der größten Vulkane der Welt der Sierra Negra, dessen Krater 10 km im Durchmesser ist. Die Hauptstadt Quito, mit dem Superlativ die höchste Hauptstadt der Welt zu sein, beeindruckt mit ihrer Altstadt. Dank der 200-jährigen Herrschaft der Spanier ist diese vom europäischen Stil geprägt. Nur vier Stunden Busfahrt entfernt, beginnt der größte zusammenhängende Regenwald der Welt, das Amazonasgebiet. Im Umkreis des Städtchens Tena praktizierten wir Rafting und fuhren mit dem Kajak auf breiten Flüssen durch den Dschungel. Riesen Spaß bereitete uns das Canyoning, also Abseilen im Wasserfall. Am Tag und auch in der Nacht beobachteten wir die Tiere im Regenwald. Es war beeindruckend wie geschickt sich die Tiere in ihrer Umgebung tarnen. Das Miterleben der Metamorphose einer Zikade war sehr aufregend.

Die ersten zwei Berge die wir bestiegen haben waren Wanderberge. Der Pasachoa Vulkan mit 4.200 Hm und der Pichincha mit 4.794 Hm. Es folgte der Iliniza Sur mit 5.263 Hm. Dieser zählt wegen seinen bis zu 70% steilen Eiswänden zu den technisch anspruchsvollsten Bergen Ecuadors. Am Cayambe erreichten wir trotz heftigen Wind, Regen- und Schneegestöber 5.400 Hm. „Die Qualen vergisst man, das Schöne bleibt in Erinnerung“. So war es auch beim Chimborazo auf 6.228 Hm. Hier mussten wir ab ca. 5.500 Hm den inneren Schweinehund im besonderen Maße überwinden.
Nach dem Vortrag stehe ich Ihnen selbstverständlich sehr gerne für Fragen, Anregungen und Auskünfte zur Verfügung.

Format: Bilder und Filme
Dauer: 2 x 55 Minuten
Erster Teil: Quito die Hauptstadt Ecuadors, Galapagosinseln und Wassersport im Regenwald
Zweiter Teil: Tiere, insbesondre Insekte, und Pflanzen im Regenwald und Bergsteigen