Thailand

Alleine durch Thailand Laos und Kambodscha. Asien.

Wurzeladern riesiger tropischen Baumriesen umschlingen und durchbohren die alten Tempelmauern. In Stein gemeißelte Gesichter schauen auf mich herab. Hier fühlte ich mich wie in einem Märchen, doch ich bin in der berühmten Tempelanlage Ankor Wat in Kambodscha, die vor 1.000 Jahren ihre Hochzeit hatte. Tausende Mosaiksteine schmücken den Königpalast in Bangkok und beeindruckten mich, wie alle der 53 besichtigten Tempel auf dieser Reise. Darunter auch der liegende sowie der turmhoch stehende Buddha.
Der Bildervortrag schildert die Reise von ca. 4.000 km durch drei asiatische Länder, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad. Gezeigt werden die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der drei Länder, die ehemaligen Königstädte in Sukatai und Chiang Mai in Thailand sowie die Tempelanlage in Luang Prabang, Laos. Die Tempel und Paläste, die Buddha-Statuen sowie Museen erzählen die Geschichte dieser Orte. Darunter auch die Gräueltaten der Roten Khmer, die in den Jahren 1974 – 1979 tausende von Menschen umbrachten. Die Bilder aus den Hauptstädten Bangkok, Vientane und Phonom Penh spiegeln die wirtschaftliche Entwicklung dieser Länder wieder. Der Besuch der Bergdörfer im Norden von Thailand gewährt einen Einblick in das Leben und die Kultur der Bevölkerung in dieser Region.

Offenbart werden in dem Vortrag die Herausforderung, Schwierigkeiten sowie die Vorteile denen man ausgesetzt ist, wenn man alleine durch diese Länder reist. Erzählungen über interessanten Begegnungen mit den Reisenden aus aller Welt bereichern den Vortrag.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen nach dem Vortrag sehr gerne für Fragen, Anregungen und Auskünfte zur Verfügung.

Format: Bilder
Dauer: 2 x 50 Minuten
Erster Teil: Thailand: Die Königstädte Bangkok, Ayutaya, Sukhotai, Chiang Mai, Schifffahrt auf dem Mekon
Zweiter Teil: Laos: die Königstadt Luang Prabang und die Hauptstadt Vientane Kambodscha: Ankor Tempelanlage, die Hauptstadt Phnom Penh